Blog

In unserem Blog berichten wir über aktuelle Projekte, Techniken und Ereignisse rund um NetThinks, TYPO3 und Suchmaschinen. Wir freuen uns selbstverständlich über Beiträge und Kommentare.

TYPO3-Update auf 6.2: Fallstricke und Inkompatibilitäten

17. April 2014  |   Autor :   |   Allgemein, TYPO3   |   Kommentare deaktiviert für TYPO3-Update auf 6.2: Fallstricke und Inkompatibilitäten»

TYPO3_Release_Agenda_LTSMit der Veröffentlichung der neuen TYPO3 CMS Version 6.2 LTS ist damit der direkte Nachfolger der momentanen LTS Version 4.5 verfügbar. Die Version 4.5 wird noch bis Oktober 2014 mit Updates unterstützt. Danach wird es keine Updates mehr geben, d.h. dass Fehler und Sicherheitslücken, die danach noch entdeckt werden, nicht mehr behoben werden.

LTS steht für Long Term Support – diese werden länger als normale Versionen mit Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen unterstützt. Die Version 4.5 war die erste LTS-Version und wurde im Januar 2011 veröffentlicht. Während normale TYPO3-Versionen wie 4.6, 4.7, 6.0 oder 6.1 in der Regel nur 1-1.5 Jahre mit Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen unterstützt werden, beträgt der Zeitraum bei einer LTS-Version mindestens 3 Jahre.

Seit dem Release von TYPO3 4.5 hat sich enorm vieles am Code von TYPO3 verändert.  Diese Änderungen führen zum Beispiel dazu, das viele in Version 4.5 eingesetzte TYPO3 Erweiterungen mit der neuen Version 6.2 (noch) nicht funktionieren. Die meisten Erweiterungen müssen für die 6.2 angepasst werden.

Umstellung Ihrer TYPO3-Datenbanken auf UTF-8
Seit der Version 4.7 ist UTF-8 der native Zeichensatz für TYPO3, d.h. alle älteren Installationen müssen auf UTF-8 konvertiert werden, um korrekt dargestellt zu werden. Die Umstellung ist meist ein mehrstufiger Prozess, bei dem im Endeffekt eine vollständig auf UTF-8 basierende Datenbank steht.

Inkompatible Extensions: Abwarten!
Auf der TYPO3-Website ist eine Liste der mit Version 6.x inkompatiblen Erweiterungen, die einen Überblick über den aktuellen Stand der (noch) nicht nutzbaren Extensions bietet. Zwar sind bereits viele der oft eingesetzten Erweiterungen (wie tt_news, realurl, powermail usw.) mit dem 6er-Zweig kompatibel, die Liste verdeutlicht jedoch, wie viel Arbeit noch auf die Autoren wartet, um im neuen System genutzt werden zu können. Leider wird die eine oder andere Extension überhaupt nicht mehr weiterentwickelt – da bleibt oft nur die Suche nach funktionierenden Alternativen.

DAM wird zu FAL: Asset-Management jetzt Bestandteil des TYPO3-Kerns
Die Erweiterung Digital Asset Management (DAM) wird nicht mehr weiterentwickelt und in TYPO3 6.2 durch die Systemextension File Abstraction Layer (FAL) abgelöst. Das bedeutet, Zusatzfunktionen, die bisher durch DAM nachgerüstet wurden, sind ab 6.2 fester Bestandteil der internen Funktionen von TYPO3, Daten von DAM müssen daher in die neue Datei-Verwaltung von TYPO3 6.2 migriert werden.

TYPO3-6.2-Coreupdates
Eine Überprüfung zeigt, ob neue Versionen verfügbar sind.
TYPO3-6.2-Coreupdates2

Im Installtool kann ein Minor Update direkt gestartet werden

Künftig Kern-Updates direkt möglich
In der neuen Version 6.2 sind Core-Updates auf Minor-Versionen (z.B. von 6.2.0 auf 6.2.1) direkt im Install-Tool möglich. Es gibt einige Bedingungen, die erfüllt sein müssen damit das Update funktioniert, unter anderem wird das Update nicht auf Windows-Servern klappen, da hier keine Symlinks vorhanden sind.

Fazit: Kein Update ohne vorheriges Backup – und noch besser nicht an der Livesite! Das Update auf die neue Version

6.2 benötigt deutlich mehr Aufwand als bisherige Updates. Und noch eines bleibt wichtig: das zeitnahe Update sog. Minor Versionen (also von z.B. 6.2.0 auf 6.2.1) sollte unbedingt durchgeführt werden. Wer hier meint, mit einer LTS-Version automatisch auf dem aktuellen Stand zu sein, irrt. Aktuell geistern noch viele TYPO-Installationen mit einem veralteten Stand von vor über drei Jahren herum – wir empfehlen grundsätzlich Provider, die den Updatemechanismus automatisiert haben.

Arbeiten Sie noch mit einer alten TYPO3-Version und planen ein Update? Fragen Sie uns an! Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Keine Kommentare möglich.