Blog

In unserem Blog berichten wir über aktuelle Projekte, Techniken und Ereignisse rund um NetThinks, TYPO3 und Suchmaschinen. Wir freuen uns selbstverständlich über Beiträge und Kommentare.

TYPO3 4.5 LTS im Detail (Teil 2): der GridView

29. Januar 2011  |   Autor :   |   Allgemein, TYPO3   |   1 Kommentar»

Bestandteil der neuen Version ist der sogenannte GridView, ein einfacher Assistent zum Erstellen von Layoutmasken ähnlich wie in TemplaVoila. Das Backend lässt sich in ein beliebiges Raster einteilen und somit viel besser an eine Seitenstruktur anpassen, so dass die Seitenpflege für den Redakteur intuitiver wird. Leider haben sich die Entwickler die Drag&Drop-Funktion für Version 4.6 aufgehoben – aber auch so eine tolle neue Funktion.

In unserer Galerie werden die einzelnen Schritte zur Erstellung eines GridViews gezeigt:

Schritt 1: Anlegen des Systemdatensatzes "Backend Layout" über Modul "Liste"

Schritt 2: Anlegen des Datensatzes

Schritt 3: Erstellen der GridView-Ansicht

Schritt 4: Zuordnung des GridView zur Seite

Endergebnis: eine völlig neu gestaltete Backendansicht - dank GridView

Kleiner Nachtrag: beim Definieren des Layouts werden die einzelnen Spalten mit entsprechenden IDs versehen, die dann im Template per Typoscript zugeordnet werden können:

Code   
subparts.inhalt < styles.content.get
  subparts.inhalt.select.where = colPos = 2

1 Kommentar

  • mk666

    2. Februar 2011 um 12:17

    Hinweis: Konflikt bei meiner Installation mit gb_bedraganddrop, funktionierte erst nach Deinstallation.