Blog

In unserem Blog berichten wir über aktuelle Projekte, Techniken und Ereignisse rund um NetThinks, TYPO3 und Suchmaschinen. Wir freuen uns selbstverständlich über Beiträge und Kommentare.

jQuery – DAS Standard-JavaScript-Framework

01. März 2010  |   Autor :   |   Allgemein, Tools & Techniken   |   Kommentare deaktiviert für jQuery – DAS Standard-JavaScript-Framework»

Offizielles JQuery-LogojQuery ist ein freies, umfangreiches JavaScript-Framework, das komfortable Funktionen zur DOM-Manipulation und -Navigation zur Verfügung stellt. Die jQuery-Basis besteht aus einer einzigen JavaScript-Datei in der alle grundlegenden DOM-, Ereignis-, Effekt- und Ajax-Funktionen beinhaltet sind.

jQuery hat sich als Quasi-Standard für viele beliebte Anwendungen wie z.B. Bildergalerien, Tabellen- und Datensortierfunktionen und Effektfunktionen etabliert. Eine nette Übersicht liefert ein Artikel bei Dr. Web. Aktuelle Statistiken belegen, dass jQuery mittlerweile mit fast 40% den Markt unter den JavaScript-Frameworks anführt und auch von vielen großen Websites wie Bing, Microsoft, Amazon oder WordPress genutzt wird.

Für TYPO3 gibt es seit kurzer Zeit die jQuery-Extension „t3jquery„, die ihre Funktionen für andere Extensions in TYPO3 zur Verfügung stellt. Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Erweiterungen, die bereits auf dieser Basis arbeiten und für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden können.

Wie verwendet man jQuery?

Um jQuery nutzen zu können, bindet man das Framework wie jede andere externe Javascript-Datei in seine Homepage ein. Das Integrieren sollte möglichst bereits im Header geschehen. Dadurch ist am ehesten sichergestellt, daß der Code vom Browser bereits eingelesen ist und zur Verfügung steht, wenn er ausgeführt werden soll.

Code   
<script type='text/javascript' src='/js/jquery/jquery.js'></script>

TYPO3 bietet hierfür die Möglichkeit per page.headerData das Skript einzufügen:

Code   
page.headerData.999 = TEXT
page.headerData.999.value = <script src="fileadmin//js/jquery/jquery.js" type="text/javascript" />

Vorteile / Nachteile

jQuery ist ein Tool um viel Zeit und Code zu sparen. Mit Hilfe des Frameworks erschafft leicht lesbaren Javascript-Code, der sich leicht weiterverwenden lässt. Durch die enorme Flexibilität der Selektoren, bieten sich dem Designer / Programmierer nahezu grenzenlose Möglichkeiten. Die vielen bereits vorimplementierten Funktionen wie das Hin- und Herschalten zweier Funktionen auf einem Element (Toggle) oder die Effektfunktionen (Slide, Hide, usw.) ermöglichen es, in wirklich kurzer Zeit interessante Effekte in seine eigene Homepage einzubetten.

Einsatz

NetThinks verwendet jQuery z.B. auf der Website von Werner Hilzinger, Ofenbauer aus Tuttlingen. Hier wurde unter anderem der Bildfader auf der Startseite mit jQuery realisiert.

Keine Kommentare möglich.